Massage:

Die „Kunst der Berührung“ wie die Massage auch genannt wird, gehört zu den Behandlungsformen mit denen dem Menschen Kraft und Vitalität zurückgegeben werden soll. Der Hauptzweck liegt darin, die Harmonie des Organismus durch regulierende Techniken der Berührung zu bewahren und wiederherzustellen. Die klassische Massage ist ein Konzept aus fünf verschiedenen Handgriffen auf der Haut, Streichungen, Knetungen, Reibungen, Klopfungen und Schüttelungen. Es sind verschiedene Wirkungen möglich: Durchblutungsförderung, Aktivierung des Immunsystems, Stimulation des vegetativen Nervensystems, verbesserte Narbenheilung, Muskelentspannung und die daraus resultierende Verbesserung der Beweglichkeit des Bewegungsapparates sowie Senkung der Stresshormone im Blut.

 

 

Behandlungen Foto 02